...Erstellt am 27.12.2012 by Koji 0 Comment

Fighting Vipers (PSN) 00

Heute für Euch gespielt:

„Fighting Vipers“ aus dem Hause „Sega“ von dem Entwicklungsstudio AM2 (Sonic the Fighters, Virtua Fighter 2).

Fighting Vipers (PSN) 01

Story:

„Fighting Vipers“ ist ein klassisches Brawler Spiel von SEGA, welches erstmals 1996 auf den Arcadeautomaten erschien. Es ist kein Titel, der sehr bekannt ist, weil die Virtua Fighter Serie immer im Vordergrund stand. Des Weiteren ist zu erwähnen, dass dieser Titel einige Parallelen mit „Sonic The Fighters“ und „Virtua Fighter 2“ aufweist.

Fighting Vipers (PSN) 02

Aufmachung:

Auch dieses Spiel kommt in Form einer emulierten Version und besitzt damit genau dieselbe Optik, wie damals, weshalb Retro-Fans wieder auf ihre Kosten kommen können. Die graphische Darbietung ist hierbei ein wenig besser als bei „Virtua Fighter 2“, während die ganze Spielmechanik sich sehr ähnelt. Das Tastenlayout ist dieselbe,  sodass jenes Spielerlebnis sich dem sehr ähnelt. Der wichtige Unterschied ist aber der Faktor „Rüstung“. Jeder Kämpfer hat eine Körper-Anzeige, welche sozusagen die jeweilige Rüstung darstellt. Wenn nun eine spezifische Stelle häufig und kritisch getroffen wird, so wird die Rüstung an der Stelle unbrauchbar, sodass alle folgenden Angriffe  derselben Stelle mehr Schaden zufügen. Dadurch kommt eine taktische Komponente ins Spiel, welches das Spiel zu jener Zeit besonders machte, weil die Spieler nun genau überlegen welche Angriffe nun benutzt werden müssen, um erfolgreich zu sein.

Außer diesem Unterschied spielt sich „Fighting Vipers“ so wie sein Pendant „Virtua Fighter 2“ angenehm gut, wenngleich auch hier das Alter nicht verschleiert werden kann. Das Spiel unterstützt keine 16:9 Unterstützung und die Steuerung erscheint im Vergleich zu heutigen Genre-Vertretern eher grob, weshalb auch hier nur überwiegend Fans großen Spaß haben werden. Außerdem ist „Fighting Vipers“ im gesamten Gameplay schneller, sowie verrückter. Dies erkennt man stark an den ein wenig übertriebenen Moves, die aber witzig anzusehen sind. Neben der erhöhten Geschwindigkeit ist aber zu sagen, dass der Titel durch seine einfachere Handhabung einsteigerfreundlicher ist, ohne aber seine Komplexität zu verlieren. Hier gilt: „Einfach zu spielen, aber schwer zu meistern.“

In Ergänzung zu dem besitzt der Titel eine Relation zu „Sonic The Fighters“. Denn auch dieses Spiel aus dem Hause SEGA ähnelt „Fighting Vipers“. Sogar ein geheimer Charakter ist in beiden Spielen vorzufinden.

Fighting Vipers (PSN) 03

Fazit:

Wer „Virtua Fighter 2“ mochte, wird sich mit „Fighting Vipers“ sehr gut anfreunden können, denn beide Spiele sind in ihrer Grundstruktur ähnlich, während gewisse Details, wie das Rüstungsfeature anders sind, weshalb der Spieler beide Spiele durchaus anders wahrnehmen wird. Ansonsten ist das gleiche zu sagen: „Fans werden ihren Spaß, dank nostalgischer Momente, auf jeden Fall haben, während viele andere von der biederen Technik, sowie der verständlicherweise nicht zeitgemäßen Spielmechanik abgeschreckt sein werden.

Fighting Vipers (PSN) 04

Das Spiel findet Ihr auf dem Xbox Live Arcade-Marktplatz und im PlayStation Network Store.

Sayonara to dewa mata.

.

Euer

Koji

 

Vielen Dank an Sega für die Überlassung von einem Download-Code.

Sega

 

Leave a Reply


Unsere Sponsoren