Es gibt sie wirklich: 5 beste japanische Radfahren Animes

Gerade für Kinder ist Radfahren etwas sehr spannendes, das nicht nur Spaß macht, sondern auch für körperliche Ertüchtigung und somit eine hervorragende kindliche Entwicklung. Kinderfahrräder, wie beispielsweise von Cube, sind hier besonders empfehlenswert. Doch nicht nur das eigene Kinderfahrrad ist spannend, sondern auch Kinderserien, welche sich rund um das Thema Fahrradfahren drehen. Entgegen der weit verbreiteten öffentlichen Meinung geht es bei Animes nicht nur um japanische Mädchen in Schuluniformen, sondern sie umfassen alle Aktivitäten – auch den Radsport. Wir haben die fünf bemerkenswertesten Titel herausgesucht, von einer sechsminütigen Geschichte über ein kletterndes Mädchen bis hin zu einer Serie mit mehreren Episoden über Beziehungen in einem Radsportteam, die es wert sind, angeschaut zu werden.

Hill Climb Girl

Hinako ist ein Highschool-Mädchen, das Radfahren liebt. Jeden Morgen tritt sie mit ihrem Klassenkameraden auf der Straße an und klettert den Berg hinauf, um ihn zu beeindrucken und ihn dazu zu bringen, sie zu einem Date einzuladen. Jeden Tag besiegt, weigert sich Hinako, dieses Mal aufzugeben. Nachdem sie die phänomenale Kletterleistung von Bradley Wiggins während der Tour de France im Fernsehen gesehen hat, wacht Hinako am nächsten Tag fest entschlossen auf, ihre Rivalin zu besiegen. Sobald das Rennen beginnt, verwandelt sich ihr Pendlerrad in ein Pinnarelo aus Kohlefaser und ihre Schuluniform mit Faltenrock wird durch Team Sky Spandex ersetzt. Der Kampf ist eröffnet. Der Film läuft nur wenige Minuten, was ihn zum perfekten Prokrastinationsfüller macht. Der Film ist auf Japanisch mit spanischen Untertiteln, aber eine Übersetzung ist sowieso nicht nötig.

Idaten Jump

Sho ist ein Teenager, der heranwächst, um der beste Mountainbiker der Welt zu werden. Zu jeder möglichen Zeit fährt er Rennen gegen die Mitglieder der verfeindeten Shark Tooth Gang, allen voran deren Anführer Gabu. Während des Wettkampfs auf einer technischen Downhill-Strecke gerät Sho in eine seltsame Wolke, die ihn verschluckt und zusammen mit seinem maßgefertigten Bike Flame Kaiser und den restlichen Bikern in eine andere Dimension schickt. Gefangen in einer Welt namens X-Zone, müssen sie alle auf vollgefederten Bikes gegeneinander antreten. Die psychedelischen Radsport-Szenen sind lächerlich kindisch, aber am Ende könnten Ihre Kinder mit dem Radfahren anfangen, nachdem sie diese Serie gesehen haben, was Idaten Jump zu einem inspirierenden Brennstoff für das sonntägliche Familienfrühstück macht.

Nasu: Sommer in Andalusien

Der Radsport-Anime, der im Vuelta-Rennen in Spanien spielt, wurde von dem legendären Kitarō Kōsaka inszeniert, dem Autor von preisgekrönten Filmen wie Spirited Away, Howl’s Moving Castle und Prinzessin Mononoke. Die Geschichte wurde von einem kurzen Manga mit dem Titel Nasu adaptiert, der Kōsaka von dem berühmten Anime-Regisseur Hayao Miyazaki empfohlen wurde, der ein großer Fan des Radsports ist. Die Geschichte folgt dem spanischen Profifahrer Pepe Benengeli, der sowohl mit dem Druck seiner Sponsoren als auch mit den Turbulenzen konfrontiert ist, die durch die Heirat seiner ehemaligen Freundin mit seinem älteren Bruder verursacht werden. All dies geht ihm durch den Kopf, während er die Etappen der Vuelta a España bestreitet. Als er als Domestike einberufen wird, belauscht er ungewollt ein Gespräch zwischen seinen Sponsoren, dass er nach dem Rennen aus dem Team entlassen werden soll, was er nicht zulassen will.

Over Drive

Ähnlich wie die meisten Anime-Serien folgt Over Drive einem Schüler, der in einem Kampf darum kämpft, der Beste der Welt in etwas zu werden. Mikoto Shinozaki ist ein Junge, der davon träumt, einem professionellen Radsportteam beizutreten und die Tour de France zu gewinnen, obwohl er noch nie Sport getrieben hat. Von seinen Klassenkameraden gemobbt und nach einem Unfall in der Kindheit verängstigt, beschließt Mikoto, zum Sport zurückzukehren, weil er ein schönes, aber manipulatives und herrisches Mädchen namens Yuki beeindrucken möchte. Die 26-teilige Serie beschreibt, was es braucht, wenn man der Beste sein will. Machen Sie sich auf detaillierte Radkämpfe von Ellenbogen zu Ellenbogen gefasst, die mit pathetischen Szenen, Emotionen und Zeitlupenaufnahmen gewürzt sind.

Yowamushi Pedal

Der von Anime und Manga besessene Highschool-Schüler Onoda Sakamichi möchte dem örtlichen Club der Comic-Liebhaber beitreten, muss aber feststellen, dass dieser mangels Mitgliedern aufgelöst wurde. Auf der Suche nach einem potentiellen Freund trifft er auf Imaizumi Shunsuke, einen begeisterten Radfahrer, der Onodas geheimes Talent für diesen Sport bemerkt. Yowamushi Pedal ist eine nicht enden wollende Geschichte über Freundschaft und Straßenradrennen. Die Serie gibt Ihnen einen Einblick, wie sehr Japaner im Team arbeiten und sich für den Erfolg ihrer Liebsten aufopfern können.

This entry was posted in Serien.